The Mind

Nur auf den ersten Blick unspielbar Wenn man die Anleitung zu diesem Kartenspiel liest, schaut man vermutlich zunächst schon etwas ungläubig drein. Denn so simpel die Regeln sind, so unspielbar scheinen sie auch. Spielkarten mit den Zahlen von 1 bis 100 sind das eigentliche Spielmaterial, einige wenige Funktionskarten sollen den Reiz noch etwas erhöhen. Diese ... Lesen

Potzklotz

Mathe spielerisch Jule und Hartmut Spiegel sind Mathematiker, die gerne spielen und genau wissen, wie viel besser Lernen spielerisch klappt. POTZKLOTZ ist eines ihrer mathematischen Lernspiele, das nicht nur räumliches Denken fördert, sondern auch jede Menge Spaß macht. Räumliches Denken gefragt Aus kleinen Holzquadraten wird ein Startgebäude errichtet. Ein bereitliegender Kartensatz schlägt vor, welches Gebäude ... Lesen

Azul (Pegasus Spiele)

Spiel des Jahres 2018 im Test Auf die Jury zum Spiel des Jahres ist ja meistens Verlass, wenn man tolle neue Spiele sucht. Und so ist es auch in diesem Jahr, denn AZUL macht Spaß, bleibt beim Wieder-und-wieder-Spielen spannend und ist obendrein einfach schön. In einem bestimmten Muster und nach bestimmten Regeln muss man eine ... Lesen

Do De Li Do

Erst denken, dann reden Diesen guten Rat haben wir alle bestimmt schon oft genug gehört und alle auch schon mal nicht beachtet. Bei diesem rasanten und rasend komischen Kartenspiel ist genau das oberstes Gebot. Denn auch wenn Schnelligkeit gefordert ist, sollte man seine Worte gut abwägen, um zu gewinnen. Auf einen Blick muss man nämlich ... Lesen

Exploding Kittens (Asmodee)

Achtung Suchtgefahr! Witzig, kurzweilig, super! Schnell gelernt und mit viel Spaß gespielt Die Spielregeln sind simpel, und so hat man sie, wie versprochen, in wenigen Minuten gelernt. Spätestens beim Spielen dann versteht man den Rest, und es kann richtig los gehen. Jede/r Spieler/in erhält Handkarten, die man ausspielen kann, aber nicht muss. Aber jeder Zug ... Lesen

Dobble (Asmodee)

Nix für schwache Nerven Es gibt verschiedene Spielvariatonen für diese Karten, aber alle sind sie nix für schwach Nerven… In der einfachsten Version werden alle der runden Karten unter den Mitspielern aufgeteilt und verdeckt. Eine Karte liegt in der Mitte aus. Auf jeder Karte sind Symbole abgebildet, und zwar viele, und zwar in unterschiedlichen und ... Lesen

Spiele für unterwegs

Spielideen ohne Aufstehen und mit wenig oder sogar ganz ohne Materialaufwand: ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST – nur umgekehrt Der Klassiker ist im Stau oder bei sonstigem Warten immer noch gut zu gebrauchen, aber während der Fahrt eben unmöglich. Daher darf reihum eine Suchaufgabe ausgelobt werden, die dann erfüllt werden muss. Zum Beispiel: ... Lesen

Zooloretto (Abacus)

Schon 2007 war dieses Spiel „Spiel des Jahres“, aber es ist ungebrochen sehr empfehlenswert. Man kann es mit Sonderregeln zu zweit spielen und mit bis zu fünf Spielern ab etwa 7 Jahren. Jede/r Spieler/in wird Direktor eines eigenen Zoos, den es zu füllen, zu erweitern und zu verwalten gilt. Dabei muss man die richtigen Wagen ... Lesen

Mogel-Motte

Eine Mogel Motte ist eine Karte, die man nur ablegen darf, wenn man gerade auch Wächter Wanze ist. Ansonsten muss man zusehen, dass man sie unauffällig loswird. Dieses Kartenspiel zelebriert den Regelverstoß, denn eigentlich ist Schummeln das Ende eines jeden Spielspaßes. Hier aber wird es zur Pflicht, denn wer zuerst alle Handkarten loswerden konnte, hat ... Lesen

Lagerfeuergeschichten

Bis Stockbrot am Feuer durch gebacken ist, kann es schon mal dauern. Damit ergibt sich eine gute Gelegenheit, die gute alte Tradition vom Geschichten erzählen wieder aufleben zu lassen. Zur Vorbereitung werden jede Menge aussagekräftiger Begriffe auf einzelnen Zetteln notiert. Dabei muss man natürlich darauf achten, dass sie auch im Feuerschein gut lesbar sind. Reihum ... Lesen