Hinter der Tür neu

Was mag dort wohl dahinter sein?Siehst du die alte TürIch mach sie auf und trete einWas krieg ich wohl dafür? Es gibt die Tür in einem Schlossdahinter wohnt ein Geistund ruft er laut: „Ich bin der Boss!“,dann besser man verreist. Es gibt die Tür, die geht schnell aufkennst du das Zauberwort„Simsalabim“ sag es und laufsie ... Lesen

Die Rückwegsmüdigkeit

„Auf dem Rückweg werde ich immer müde“, sagte Lulu.Der Rückweg erschien ihr länger als der Hinweg.Selbst wenn Lulu im Kreis ging, spürte sie genau,wenn man auf dem Rückweg war.„Nichts lenkt mehr ab und zum spielen habe ich keine Lust“, sagtesie. Der Rückweg beginnt immer dann, wenn man nach Hause will.Man hat genug gesehen und aller ... Lesen

Die Weltenlauscher im Stadtmuseum Paderborn

Neue Ausstellung im Stadtmuseum Paderborn bis zum 2. Mai 2021 Das Stadtmuseum Paderborn widmet seine neue Sonderausstellung einem ganz besonderen Paderborner. „Erfindungen und Denkapparate von Erwin Grosche“ stehen dort bereit und freuen sich auf kleine und große Menschenkinder als Besucher*innen! Erwin Grosche besitzt die Gabe, die Welt mit ganz besonderen Augen zu sehen. Manche meinen, ... Lesen

Erwin Grosche

Übers Lesen – Gespräch mit Erwin Grosche (1. Teil)

Erwin Grosche ist einer der wichtigsten deutschen Kinderbuchautoren und Kinderliedermacher und für uns sowieso ein Hasenfenster-Liebling. Vor einiger Zeit schon durften wir ihn in einem Interview porträtieren. Und jetzt sprechen wir uns wieder. Dieses Mal geht es ums Lesen und um Bücher und um Lieblingsbücher und wie wichtig das alles ist, denn Erwin Grosche ist ... Lesen

Das Händewaschlied

„Die Hände wollen sauber sein,so  lade sie zum Waschen ein,nach Spielen oder Naschen,soll man die Finger waschen.  Nun lass mal deine Finger sehn,wir waschen sie von eins bis zehn.Die Seife gut verteilen,du brauchst dich nicht beeilen. Wischi wasch die Fingerlein,Hände wollen sauber sein. So machen wir sie blitze blank,ganz sauber zwei Minuten lang.Und dann auch ... Lesen

Mein erstes Fahrrad

Mein erstes Fahrrad war Papa.Wenn andere Kinder auf ihrem Papa zum Kindergarten ritten, radelte ich dorthin.Manche Papas konnten Pferde sein, meiner war ein Fahrrad. Kein anderer Papa konnte so laut Klingeling machen wie mein Papa.Wenn mein Papa Klingeling machte, dann blieben alle stehen und ließen uns vorbei. Papa war die lauteste Fahrradklingel von Paderborn. Papa ... Lesen

Und Löffel zu Löffel ins Löffelfach – Gedichte für neugierige Kinder

Onomatopoesie ist das Fachwort für Lautmalerei und Erwin Grosche ist gleichsam ein Synonym für die tollsten Kindergedichte in dieser Kunstform. In diesem handlichen und hübschen, fast ein wenig nostalgisch illustrierten Band sind einige seiner besten und auf Kinderlesungen vielfach erprobten Gedichte versammelt. Staubsauger, Fön, Toilettenspülung und Toaster kommen zu Wort, und nach dem Spülen räumt ... Lesen