Pech und Glück neu

Ist das Pechdir mal zu frechHol das Glückdir schnell zurück Erwin Grosche ... Lesen

Der Weihnachtsesel neu

Der Esel stand hinter der Krippe und war glücklich. „Ne, ne, ne. Was bin ich glücklich“, sagte er. Neben ihm stand der Ochse und schüttelte den Kopf. „Glücklich“, sagte er. „Wieso bist du glücklich?“ Der Esel lachte: „Zuerst besucht mich dieses Pärchen mit dem Kind, dann kommt ein Engel vorbei und plötzlich lassen sich alle ... Lesen

Hinter der Tür neu

Was mag dort wohl dahinter sein?Siehst du die alte TürIch mach sie auf und trete einWas krieg ich wohl dafür? Es gibt die Tür in einem Schlossdahinter wohnt ein Geistund ruft er laut: „Ich bin der Boss!“,dann besser man verreist. Es gibt die Tür, die geht schnell aufkennst du das Zauberwort„Simsalabim“ sag es und laufsie ... Lesen

Die Rückwegsmüdigkeit

„Auf dem Rückweg werde ich immer müde“, sagte Lulu.Der Rückweg erschien ihr länger als der Hinweg.Selbst wenn Lulu im Kreis ging, spürte sie genau,wenn man auf dem Rückweg war.„Nichts lenkt mehr ab und zum spielen habe ich keine Lust“, sagtesie. Der Rückweg beginnt immer dann, wenn man nach Hause will.Man hat genug gesehen und aller ... Lesen

BITTE WENDEN

Auf dem Blatt steht „Bitte wenden“doch wie soll man das beenden?Denn es steht auf beiden SeitenBitte wenden, lass dich leiten         Bitte wenden, bitte wendendas geht gut mit beiden HändenDoch wenn ich das Blatt umdreheich wieder das gleiche sehe Will so jemand Trost mir spendenoder eine Botschaft senden:Dass man alles kann beendenund ... Lesen

Hut Hut

Unter einem Tropenhutgeht’s mir antilopengut Unter meiner Baseballkappeich nach einem Baseball schnappe Mit einem Zylinderhutzaubern alle Kinder gut Unter einer Regenmützespringe ich in jede Pfütze Trage ich mal einen Helmdenkt ein jeder „So ein Schelm.“ Trage ich einen Sombreroess‘ ich  Snickers von Ferrero Unter einer Clownsperückeich mich dann zum Po-Tritt bücke Setz ich auf die ... Lesen

Wart auf mich

Wart auf mich, wart auf michich bin schon ganz nahwart auf mich, wart auf michgleich bin ich schon da Ess mir nicht den Pudding auftrink nicht meinen Saftich komm schon im Dauerlaufgleich hab ich’s geschafft Rühr mir nicht den Kuchen anlass ihn lieber stehnauch das Schloss aus Marzipanwill ich gleich noch sehn Wart auf mich, ... Lesen

DAS GEHEIMNIS

Man sieht es nichtMan hört es nichtund trotzdem ist es da Ich hab auch einsdu hast auch einsdrum sind wir uns so nah Und kriegst du´s rausUnd krieg ich´s rausdann ist es sonnenklar Ich mag nur Dichund Du magst michwas das Geheimnis war Erwin Grosche ... Lesen

Das Händewaschlied

„Die Hände wollen sauber sein,so  lade sie zum Waschen ein,nach Spielen oder Naschen,soll man die Finger waschen.  Nun lass mal deine Finger sehn,wir waschen sie von eins bis zehn.Die Seife gut verteilen,du brauchst dich nicht beeilen. Wischi wasch die Fingerlein,Hände wollen sauber sein. So machen wir sie blitze blank,ganz sauber zwei Minuten lang.Und dann auch ... Lesen

Nebelgedicht

Im Nebellandvon Zauberhandverschwinden Baum und Haus Dort wo was warganz wunderbarschläft nun die Nebelmaus Du siehst mich nichtIch seh dich nichtDoch beide sind wir da Du sagst halloIch sag halloWir sind uns beide nah Plötzlich ein LautSchnell umgeschautWas sollen wir nur tun? Lauscht diesem TonMan kennt ihn schonDas ist das Nebelhuhn Erwin Grosche ... Lesen