Adlerwarte Berlebeck

Ausflugsklassiker

Das Sonntagsnachmittagsprogramm meiner Kindheit waren Verwandtenbesuche und Spaziergänge, und man kann sich denken, dass das nicht immer auf helle Begeisterung stieß. Zu den besten Erinnerungen gehören aber auf jeden Fall die Fahrten zur Adlerwarte Berlebeck. Deshalb wurde es aber mal höchste Zeit, dieses Ausflugsziel auch für hasenfenster.de wieder einmal zu besuchen.

Artenreichste Greifvogelwarte Europas

Einiges fanden wir so vor, wie ich es in Erinnerung hatte, zum Beispiel die kleinen Anstieg zum Eingang und die phänomenale Sicht über das Tal. Aber insgesamt findet man das Gelände heute natürlich moderner und großzügiger vor. Die Adlerwarte liegt auf einem Berg und beherbergt laut eigenen Angaben etwa 200 Vögel aus ca. 40 Arten. Damit ist es eine der artenreichsten Greifvogelwarten Europas. Zu sehen bekommt man Geier, Adler und einige weitere scharfäugige und krallen- und schnabelstarke Tiere. Sie leben in Volièren, werden aber zum Teil auch ohne Gitter auf dem Gelände, großzügig angeleint, gezeigt. Vor allem aber kann man sie in Flugvorführungen oft auch im wahrsten Wortsinne hautnah erleben.

Aug in Aug mit dem König der Lüfte

ELTERMEINUNG
Die Adlerwarte ist nicht groß, aber großartig. Man kann sich relativ schnell einen Überblick verschaffen und dann ganz in Ruhe die eigenen Highlights beobachten. Vor allem die Adler auf der Adlerwiese, die zwar angeleint sind, aber trotzdem auffliegen und heranschnellen können, sind sehr beeindruckend. Wenn man dem Adler tief in die Augen schaut und seine spitzen Jagdwerkzeuge ganz aus der Nähe sehen kann, wird einem klar, warum das hier Könige der Lüfte sind. Wenn sie majestätisch übers Tal gleiten, hat das schon was sehr Erhabenes. Die Adler, die ja auch Wappentiere sind, tragen in Berlebeck übrigens die Namen der aktuell zugehörigen Präsidenten…

Lehrreiche und spannende Flugvorführung

KINDERMEINUNG
Uns allen eigentlich, vor allem aber den Kindern, gefiel die Flugshow am besten. Man hält es für einen Scherz, wenn man gewarnt wird, dass die Vögel auch mal auf Köpfen landen, vor den Füßen her spazieren oder auch gerne in Taschen und Rücksäcken stöbern, die deshalb gut verschlossen zu halten sind. Vielleicht hofft man es auch, aber so ist es tatsächlich, allerdings ohne dass man sich bedroht fühlen müsste. Die Kinder fanden es sehr witzig, wie die Erwachsenen reagierten und zeigten dann selbst doch auch eine gute Mischung aus Respekt und Ehrfurcht vor den Tieren.

Dabei musste sich eben auch deshalb niemand fürchten, weil die Flugvorführungen von sehr kompetenten und überzeugenden Falknern gezeigt werden. Dabei haben wir viel gestaunt, einiges gelernt und fanden es richtig gut! Die Kinder haben offenbar vor allem die Schilderungen der Persönlichkeiten der einzelnen Tiere sehr beeindruckt.

Die Adlerwarte Berlebeck ist zwar seit meiner Kindheit eben doch nicht mehr die Gleiche, was auch gut so ist, aber sie ist immer noch und womöglich umso mehr noch ein tolles Ausflugsziel!

Hier geht es zur Adlerwarte Berlebeck.

Adler Lippe Tiere

Kommentieren