Sally Jones – Mord ohne Leiche


Foto: Carlsen

In zwei Tagen durch 624 Seiten

Ein Kinder- und Jugendbuch mit über 600 Seiten. Da traut sich einer was! Denn das muss schon ein echter Schmöker sein, um seine  Leser/innen bei der Sache zu halten. Aber das gelingt Jakob Wegelius mühelos. Die Geschichte ist in viele Abschnitte und Kapitel unterteilt, und man fühlt sich beim Lesen wie vor der offenen Chips-Tüte: „Ach komm, eins noch.“ Denn das Buch ist so faszinierend und fesselnd geschrieben, dass man einfach nicht aufhören kann.

Mit einem Gorilla auf Schurkenjagd um die Welt

Sally Jones, die ihre Erlebnisse auf ihrer selbstständig instand gesetzten Schreibmaschine für uns tippt, ist ein Gorilla-Weibchen, das als Maschinistin (und zwar als eine der Besten ihres Fachs) mit dem Chief auf einem Frachtschiff unterwegs ist. Eines Tages allerdings nehmen sie die falsche Fracht an, verlieren ihr Schiff und handeln sich großen Ärger ein. Der Chief wird sogar des Mordes angeklagt und zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Sally Jones muss fliehen, obwohl sie genau weiß, dass das angebliche Mordopfer nicht vom Chief getötet wurde, sogar noch am Leben ist. Sie schickt sich an, die Ehre ihres Freundes zu retten und ihn aus dem Gefängnis zu holen. Dazu aber braucht sie die Hilfe ihrer neuen Freunde und macht eine lange Reise um die halbe Welt.

Abenteuer wie bei Jules Verne

Wie in einem Abenteuerroman in bester Jules-Verne-Tradition habe ich mich beim Lesen gefühlt. Dazu tragen nicht zuletzt die eingestreuten kunstvollen Zeichnungen bei. Zunächst murrte ich noch ein wenig vor mich hin, warum die Hauptfigur eigentlich ein Affe sein muss. Aber so wie alles in diesem Buch mit wunderbarer Leichtigkeit und wie zufällig erzählt wird, so sehr ist alles durchdacht und findet seinen Platz in der sorgfältig komponierten Handlung. Manche scheinbare Abzweigung der Ereignisse wird dann doch ganz und gar wegweisend.

Nicht wirklich ein Krimi

Der Untertitel könnte einen Krimi nahelegen, aber Sally Jones ist viel mehr als das: Ein spannendes Buch voller herzenswarmer Figuren und einfach meisterhaft genial geschrieben (und offenbar auch ebenso gekonnt aus dem Schwedischen übersetzt). Kein Wunder, dass es mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Und ebenso ist es keine Überraschung, dass es auch Erwachsene fasziniert lesen.

 

Autor
Jakob Wegelius
Seitenzahl
624
Preis
10,99 €
ISBN
978-3-551-31696-7
Verlag
Carlsen
Altersempfehlung
ab 9 Jahre

Abenteuer Affe Indien Jules Verne Krimi Portugal

Der Buchladen - Simone Kuhfuß - Altenbeken

Kommentieren