Das verrückte Experimentierlabor

Spannende Experimente, wimmelig-schön illustriert

Sobald man dieses Buch aufschlägt, findet man sich mitten in einer wild-wuseligen Wissenchaftswelt wieder. Das liegt zum einen an den detailreichen und humorvollen Illustrationen von Alexander Steffensmeier, wie man sie auch aus seinen erfolgreiche „Lieselotte“-Bilderbüchern kennt. Zum anderen aber merkt man schnell, das auch es auch Autor Alexander Korn-Müller, der unter dem Namen „Magic Andy“ auch in Shows Naturwissenschaften witzig vermittelt vor allem um Spaß geht. In Duft-Labor, Feuer-Labor, Küchen-Labor und Zauber-Labor werden nicht jeweils viele, aber originelle Experimente ohne Materialschlacht vorgestellt und erklärt, was dahinter steckt.

Der Spaß steht im Vordergrund

Experimentierbücher für Kinder und Jugendliche gibt es inzwischen zuhauf, allerdings wollen viele von ihnen vor allem etwas beibringen und auch ein bisschen Spaß machen. Hier ist es allerdings genau und erfrischend andersherum. Die Experimente sind verblüffend, effektvoll und nicht zu ausgelatscht. Und dann will man auch wissen, warum und wie das so geht. Darauf gibt es eine kurze, aber ausreichende und gut verständliche Antwort. Der perfekte Einstieg in die Welt der Wissenschaft…

Wenn die Erwachsenen noch mithelfen, lassen sich einige, wenn nicht sogar die meisten Experimente auch schon mit Vorschulkindern durchführen, pfiffige Grundschulkinder können das meiste sicher auch schon allein.

Autor
Andreas Korn-Müller
Seitenzahl
48
Preis
14,99 €
ISBN
978-3-7373-5640-4
Verlag
Sauerländer
Altersempfehlung
5 bis 12 Jahre
Der Buchladen - Simone Kuhfuß - Altenbeken

Kommentieren