Schmuddelstop für Badeenten

Wenn Ernie in der Sesamstraße seiner Quietscheente ein Liebeslied singt und ihre Vorzüge preist, ist das nur die halbe Wahrheit. Die ganze Wahrheit bei Spritztieren, Badeenten und sonstigen Wasserutensilien ist oft, dass die Luftlöcher nie ausreichen, um das Spielzeug auch von innen ausreichend zu belüften. Fieser Schmodder und nicht selten Schimmel sind die Folge.

Wer aufs Quietschen und Spritzen auch verzichten kann und die Gummigeschöpfe einfach nur als Badegefährten behalten mag, greift beherzt zur Heißklebepistole und verschließt dauerhaft die Öffnungen. Dabei am besten darauf achten, dass kleine Finger den Klebstoff nicht sofort wieder rauspulen können, also schön glätten!

Danke an Stefanie für diesen lebenspraktischen Tipp!

Baden Badespielzeug Badewanne Schimmel Badeenten

Kommentieren