Scherben bringen Glück – Kreatives Arbeiten mit Glas

Scherben bringen Glück – Kreatives Arbeiten mit Glas

Bis heute werden die erhaltenen mittelalterlichen Fenster der Kathedralen durch einige wenige Werkstätten in Europa sorgsam betreut. Eine davon ist die Firma Glasmalerei Peters in Paderborn, der u.a. Maßwerkfenster des Altenberger Doms und der Kathedralen von Sevilla, Girona und Chartres anvertraut sind.

Dass die Firma jedoch nicht nur gotische Glasfenster meisterhaft restauriert, sondern sich auch der zeitgenössischen Glaskunst verschrieben hat, können Interessierte im Rahmen eines eintägigen Workshops im Diözesanmuseum nachvollziehen. Nach einer Einführung zum Thema „Glas und Licht“ in der Gotik-Ausstellung geht es unter Anleitung der Glas-Künstlerin Anke Schanz von der Firma Glas Peters an die Gestaltung eines eigenen Lampenschirms. Eigenwillig geformte gläserne Überreste und vielleicht selbst mitgebrachte (Fund-)stücke werden – gemeinsam mit weiteren Trouvaillen – zu etwas Individuellem gestaltet, das nicht nur den Teilnehmern selbst, sondern vielleicht auch als besonderes Geschenk für Freunde Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen vermag.

Datum
27.10.2018
Uhrzeit
13:00 bis 17:30 Uhr
Altersempfehlung
ab 16 Jahre
Mehr Informationen
dioezesanmuseum-paderborn.de
Anmeldung erforderlich

Für Diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Details finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung oder auf der Veranstalter-Homepage: dioezesanmuseum-paderborn.de .

Alle Angaben ohne Gewähr!

Diözesanmuseum

Adresse
Marktplatz
33098 Paderborn
E-Mail
museum@erzbistum-paderborn.de
Webseite
https://dioezesanmuseum-paderborn.de/
Telefon
05251 125-1400

Kommentieren