Alchemie – Magie oder Naturwissenschaft

Alchemie – Magie oder Naturwissenschaft

Weserrenaissancemuseum Schloss Brake, Lemgo

Unseren Ausflugstipp ins Weserrenaissancemuseum findet ihr hier.

Sie wollten unbedingt herausfinden, wie man Gold herstellt – und am liebsten auch, wie man unsterblich wird. Die Rede ist von den berühmt-berüchtigten Alchemisten, die sich seit Jahrhunderten auf die Suche nach dem angeblich dafür nötigen „Stein der Weisen“ machten. Doch was genau ist dran an den Ideen, Vorstellungen und Experimenten der frühen Forscher? Das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake geht dem Mythos auf den Grund und widmet seine nächste Sonderausstellung dem Thema „Alchemie – Magie oder Naturwissenschaft?“.

Die Besucherinnen und Besucher können sich auf zahlreiche Gemälde, Kupferstiche, Skulpturen, Gesteinsproben, Handschriften und ganz neue Erkenntnisse freuen, die die bisherigen Klischees der eher betrügerischen Alchemisten geraderücken sollen. „Mein persönliches Highlight ist ein dank der Staff-Stiftung kürzlich ersteigertes und äußerst beeindruckendes Öl-Gemälde des flämischen Malers Victor Mahu. Es zeigt ein in geheimnisvolles Licht getauchtes Interieur mit einem Alchemisten und seinen Mitarbeitern “, schwärmt Dr. Michael Bischoff, Kunsthistoriker und Kurator der Ausstellung.

Veranstaltungsort
Weserrenaissancemuseum Schloss Brake
Datum
01.01.1970 bis 28.05.2023
 
wöchentlich
Uhrzeit
10:00 bis 18:00 Uhr
Zusätzliche Termine
um 10:00 Uhr
Eintrittspreis
6,00 €
Altersempfehlung
ab 0 Jahre
Mehr Informationen
museum-schloss-brake.de

Alle Angaben ohne Gewähr!

Weserrenaissancemuseum Schloss Brake

Adresse
Schloßstr. 18
33657 Lemgo
Webseite
http://www.museum-schloss-brake.de
Telefon
05261 9450 0

Kommentieren